Eine Wiese als Pflegekonzept

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/6

Die Vorbesitzer hatten Beete mit Rosen und Ziersträuchern angelegt, wobei der Boden unter den Gehölzen mit Herbiziden frei von „Unkräutern“ gehalten wurde. Dieser Gartenteil wurde naturnaher und zeitgemäßer neu konzipiert, als Staudenpflanzung mit Wiesencharakter und ein Teil als echte Wiese, welche zweimal im Jahr gesenst wird.

Im zweiten Jahr nach der Pflanzung haben sich die Stauden miteinander vernetzt und die Pflege beschränkt sich auf einen Rückschnitt Ende Winter und gelegentliche Teilrückschnitte im Sommer. Aus der angrenzenden Wiese sind teilweise Kräuter und Gräser eingewandert, was den natürlichen Charakter der Pflanzung noch verstärkt.

Peter Noll
Dipl. Ing. (FH) Gartenbau

 

Am Heiligenhaus 13
69126 Heidelberg

 

Telefon  0 62 21-33 707 39
Mobil    0170-93 128 52
Mail      info@noll-gartengestaltung.de